Lichtplan für deinen Garten

Einen Lichtplan für deinen Garten erstellen? Wir helfen dir gerne weiter!

 

Außenbeleuchtung hat normalerweise zwei Funktionen. Sie soll für eine gute Ausleuchtung und für eine schöne Atmosphäre sorgen. Sie soll an gehen, immer dann wenn sich einer dem Grundstück nähert oder für eine gemütliche Stimmung sorgen an lauen Sommerabendenden auf der Terasse. Um sicher zu sein, dass die Außenbeleuchtung den gewünschten Zweck erfüllt, empfiehlt es sich, einen Beleuchtungsplan zu erstellen. Auch dann, wenn du mit der derzeitigen Beleuchtung deines Grundstücks nicht zufrieden bist, bietet es sich an, einen Beleuchtungsplan zu erstellen, um die vorhandene Beleuchtung zu ergänzen. Du kannst selbst einen Beleuchtungsplan erstellen oder einen professionellen Lichtplaner um Hilfe bitten. Unsere Lichtberater sind jederzeit gerne bereit, dir Ratschläge zu geben oder dir bei der Erstellung deines perfekten Beleuchtungsplans zu helfen.

 

Erstelle einen Beleuchtungsplan für deinen Garten

Wenn du selbst einen Beleuchtungsplan für deinen Garten erstellen möchtest, musst du hierzu einige Schritte befolgen. Wir werden dir diese hier näher erklären.


1. Schritt: Zeichne einen Grundriss

Zeichne einen Grundriss, um dir dein Grundtück so zu veranschaulichen. Gebe die wichtigsten Elemente deines Grundstück auf dem Grundriss an. Diese können die Terasse, die Wiese, ein Teich o.ä. sein.

Lichtplan für deinen Garte

2. Schritt: Überlege, welche Teile deines Grunstücks du beleuchten möchtest

An welchen Stellen deines Grunstücks möchtest du besonders viel Licht haben? Gibt es bestimmte Teile, die du besonders in Szene setzen möchtest oder wo du besonders viel Licht benötigst? Dies könnten z.B. der Eingangsbereich oder die Terasse sein. Zeichne all diese Bereiche in deinem Grundriss ein.

Lichtplan für deinen Garte

3. Schritt: Lege für alle Beleuchtungsquellen die passende Leuchtenart fest

Gib sehr genau an, an welchen Stellen du Licht benötigst und ob es sich dabei um atmosphärische oder funktionale Beleuchtung handelt. Wie sollte die Lichtintensität sein? Wenn du z.B. einen Baum anstrahlen möchtest, brauchst du intensiveres Licht, als wenn du einen Busch in Szene setzen willst. Auf deinem Grundstück kannst du zwischen intensivem und schwächerem Licht wechseln und so ein belebtes Gesamtbild schaffen.

Lichtplan für deinen Garte

4. Schritt: Bestimme die Ausrichtung deiner Leuchten

Gebe für jede Leuchte an, in welche Richtung sie strahlen soll. Soll das Licht an einem Zaun oder einer Wand strahlen. Möchtest du eine Stehleuchte, Bodenstrahler oder Spießstrahler? Sollen sie sich flexibel ausrichten lassen oder nur einen Punkt ausleuchten?

Lichtplan für deinen Garte

5. Schritt: Wähle die passenden Leuchten für die einzelnen Beleuchtungen aus.

Wähle für die verschiedenen Beleuchtungen die passenden Leuchten aus. Diese kannst du zunächst in deinem Grundriss einzeichnen, um zu sehen, welche Materialien du zur Montage zusätzlich benötigst. Beleuchtung, die über Niedervolt (12V) läuft, kann einfach selbst installiert werden, für Beleuchtung, die über Hochvolt (220/230 V) läuft, ziehe besser einen Fachmann zu Rate.

Lichtplan für deinen Garte

Du brauchst Hilfe?

Es kann schwierig sein festzulegen, an welchen Stellen genau du Leuchten benötigst, um deinen Garten richtig in Szene zu setzen. Wenn du Hilfe benötigst, um den perfekten Beleuchtungsplan zu erstellen, wende dich gerne an unsere Lichtberater! Wir helfen dir gerne!

Du erreichst uns auf den folgenden Wegen:

Erreichbar über:

  • E-Mail: [email protected]
  • Telefon: 0720-880663
  • Chat: Live-Chat
  • Whatsapp: 01604376300
  • Unser Kundenservice ist 5 Tage die Woche verfügbar:
    • Montag-Freitag von 8.00 - 17.00 Uhr.