Wir verwenden Cookies, um den Einkauf bei lampenundleuchten.at noch einfacher zu machen. Wenn Sie unsere Website besuchen, stimmen Sie unseren Cookies zu. - Lesen Sie mehr - Diese Nachricht verbergen

Kabel und Stecker: do's and don'ts

IIn diesem Artikel erfährst du mehr über die verschiedenen Arten von Kabeln und Steckern. Hoffentlich geben wir dir hiermit genug Informationen, sodass du dein Zuhause zum Leuchten bringen kannst!

Zunächst ist es wichtig zu wissen, dass ein Stecker verwendet wird, um eine Leuchte, eine Maschine oder ein Gerät an das Stromnetz anzuschließen. Im Folgenden erklären wir dir, wie du am besten einen Stecker an eine Leuchte anschließt, um für die Stromzufuhr von der Steckdose zur Lampe zu sorgen.

Der Unterschied zwischen geerdeten und nicht-geerdeten Steckern

Ein wichtiger Aspekt bei Steckern ist der Unterschied zwischen geerdeten und nicht-geerdeten Steckern. Der geerdete Stecker verfügt über insgesamt 3 Kabel. Diese drei Kabel haben verschiedene Farben, um sie gut voneinander unterscheiden zu können.

  • : Gelb/grün: Dies ist das Erdungskabel. Es gewährleistet die Entladung und Ableitung der Spannung. Dieses Kabel wird insbesondere in Feuträumen benötigt, um Kurzschlüsse zu vermeiden. Kommt es zu einem elektrischen Kontakt der Leuchte z.B. durch einen Defekt, so steht sie aufgrund des gelb-grünen Kabels nicht unter Spannung, sondern die Spannung wird sofort zur Erde abgeleitet;
  • Braun:Dies ist das Phasenkabel. Es sorgt für die Stromzufuhr und steht immer unter Spannung (es ist das Plus-Kabel); 
  • :Blau: Dies ist das Nullkabel. Es steht nicht unter Spannung und wird daher auch Minus-Kabel genannt. Es sorgt für die Entladung des Stroms.

Du möchtest an deine Leuchte ein Kabel mit Stecker anschließen?

Deine Leuchte hat keinen Stecker, aber du hättest gern einen? Kein Problem, ein Steckerkabel mit oder ohne Schalter lässt sich einfach über die Lüsterklemme einer Leuchte mit dieser verbinden. Wenn du nun noch eine Aussparung für das Kabel in deine Lampe machst, kannst du diese auch weiterhin problemlos z.B. an der Wand aufhängen.